Ausdauertraining

Eine Wahrheit zu ausdauertraining: 3 bedeutende Dokumentationen eines Selbstversuchs

Dummerweise nimmt eine Krankheit von Diabetes allzeit zu. Immerwährend mehr Menschen klagen über zu hohe Zuckerwerte und sind am Beginn über die Diagnose verunsichert. Auf diese Weise war es gleichermaßen bei meiner Wenigkeit. Meine Blutzuckerwerte waren weitaus gravierender, als der Blutzuckerspiegel eigentlich sein sollte. Der Arzt riet mir verständlicherweise zu einer Umstellung der Lebensweise.
Eigene Gewohnheiten sollten geeignet geändert werden und ich müsse bewusster auf mich achten. Eingangs hielt ich die Rede für übertrieben und überhörte die klugen Ratschläge. Was sollte ich schon mit dem mir ans Herz gelegten Blutzuckertagebuch anfangen? Sowieso bin ich in keinster Weise der disziplinierteste Erdenbürger und konstante Notizen sind wahrlich nicht meine Stärke.

Gewiss bin ich mir darüber bewusst, dass es mittlerweile reichlich Diagnosesysteme und Apps gibt. Solche sollen in diesem Fall beitragen, dass man seinen Blutzuckerspiegel auf Normalwerte bringen vermag. Doch auch technische Geräte stieß ich kürzlich noch ab. Nur so viel schon vorab: Das Neuer Denkansatz hat sich bezahlt gemacht und ich bin für den entscheidenden Schritt erkenntlich.

Regelmäßiges ausdauertraining messen gehört zum alltäglichen Tagesgeschäft

So komplex, wie sich etliche das Blutzuckermessgerät ausmalen, ist es eigentlich nicht. Gewiss, kein Meister ist vom Himmel gefallen. Doch dank des neuzeitlichen Progress wird es den Erkrankten wesentlich simpeler gestaltet. Ich habe erkannt, dass man sein Schicksal hinnehmen muss und den optimalen Umgang finden muss.

Die Tabelle des Blutzuckerwerts schafft schon einmal Erleichterung. Dadrin werden die Blutzuckerwerte eidetisch dargestellt und man vergleicht seine zu hohen und auch zu niedrigen Werte. Diese Daten können naturgemäß genauso schwanken.
Eingangs war das bei mir passiert. Die Ernährungsweise, bewegungsgewohnheiten oder Aufregung spielen dabei natürlich eine entscheidende Rolle.
Seither habe ich mich an das laufende Nachsehen meiner Blutzuckerwerte gewöhnt. Das geht flott und ist ebenso auf keinen Fall kompliziert. Auch auf Ausflügen und unterwegs löse ich heutzutage die Lebenslageen gut.

Den Zuckerspiegel zu senken ist wichtig

Ich bestimme die Werte des Blutzuckers vor dem Essen und nach dem Speisen. Diese Standhaftigkeit ist dringend unvermeidlich. Ein Leichtsinniges Verhalten kann schließlich tragische Einflüsse auf die eigene Gesundheit haben. Messe ich meinen Blutzuckerspiegel ohne etwas gegessen oder getrunken zu haben, so sind jene Blutzuckerwerte logischerweise viel geringer als nach dem Essen.
Die ausdauertraining Normwerte befinden sich dabei im Bereich 60 und 100 mg/dl vor dem Dinieren. Nach dem Speisen hat der Blutzuckerspiegel die Sollwerte von ungefähr 90 bis 140 mg/dl. Somit steigt der Zuckerspiegel nach dem Dinieren als Folge bei jedem Menschen an. Jedoch meine Werte des Blutzuckers sind wesentlich höher und deswegen ist die kontinuierliche Kontrolle nicht mehr zu ändern.

Kurzfristige und langanhaltende Werte des Blutzuckers

Sofern eine Diabetes festgestellt wird, zieht der Arzt die kurzfristigen und genauso die dauerhaften Blutzuckerwerte herbei. Somit ergibt sich ein komplexes Bildnis und der Patient erfährt konkrete Informationen zur jeweiligen Therapie und der Handhabung.

Die Vorteile von Smartphone Applikationen und Messgeräten

Inzwischen führe ich vorbildlich ein Blutzuckertagebuch. Ich bin zur Einsicht gekommen, dass sich die Mühe doch rechnet. Auf diese Weise sehe ich tagtäglich geordnet visualisiert und kann besser reagieren. Wenngleich ich nicht wirklich von der modernen technologischen Fortentwicklung bebeistert bin, habe ich inzwischen die Smartphone Applikationen für mich gefunden.
Diese assistieren mir ganz bequem, meinen ausdauertraining zu überblicken und deshalb den Zuckerspiegel senken zu können. Seither erreicht der ausdauertraining die Normwerte beträchtlich zügiger und für mich bequemer.

Mein Gerät zur Messung des Blutzuckers ist gleichermaßen zum kontinuierlichen Gefährten geworden. Die zeitgemäßen Vorrichtungen sind auf keinen Fall mehr mit Fabrikaten der Vergangenheit zu kontrastieren. Die Messgeräte sind wesentlich praktischer und griffiger und folglich komplett leichtgewichtig zu befördern. Das Zuckerspiegel messen ist jetzt keine unüberwindbare Barriere mehr.
Da ich anfangs meine Werte des Blutzuckers keineswegs ernsthaft nahm und eine Tabelle des Blutzuckerwerts als unwichtig ignorierte, ist mir mittlerweile die Wichtigkeit bewusst geworden.

Zusammenfassung: Blutzuckerwerte festsetzen mein Wohlfühlen

Selbst wenn mein ausdauertraining die Normwerte von sich aus keineswegs erreicht, kann ich mit entsprechenden Hilfsgeräten indessen ein tatsächlich entspanntes Leben führen. Ich habe fast keine Restriktionen mehr und durchlebe meine Aktivitäten abschließend nochmals beträchtlich lebendiger. Ich bin zu folgenden Abschließenden Gedanken gekommen, dass:

  • – ein Blutzuckermessgerät und die Tabelle des Blutzuckerwerts unerläßlich nötig sind
  • – mir ein Tagebuch für Blutzuckerwerte hilft
  • – und dass ich auf Apps zu dem Zuckerspiegel messen bauen kann

Der ausdauertraining gehört zu meinem Leben aber meine Lebensqualität wird nicht beeinträchtigt.